forum soziale gerechtigkeit -> fosog

österreich: zivilgesellschaft aktiv

Archive for the ‘Uncategorized’ Category

Das Forum Soziale Gerechtigkeit bei Staatssekretär Schieder

Posted by forum48 - 26. September 2012

Am Montag, den 24. September, konnten Vertreter der Forums Soziale Gerechtigkeit (FoSoG) dem Staatssekretär im Finanzministerium, Andreas Schieder, in einem einstündigen Gespräch ihre Vorschläge für eine Reform des Steuersystems vorlegen. Es gab weitgehende inhaltliche Übereinstimmung des Staatssektretärs mit den Forderungen des FoSoG, ihre politische Umsetzung scheint jedoch in weiter Ferne. Mehr Druck durch die Öffentlichkeit ist erforderlich. Das FoSoG plant dazu weitere Veranstaltungen in Wien und in den Bundesländern.

FoSoG im Finanzministerium

v.l.n.r. Herbert Berger (stv. Vorsitzender des FoSoG), Staatssektretär Andreas Schieder, Peter Fleissner (Schriftführer des FoSoG)

Posted in Uncategorized | Leave a Comment »

STEUERGERECHTIGKEIT JETZT!

Posted by forum48 - 5. April 2012

Hier finden Sie die Broschüre „STEUERGERECHTIGKEIT JETZT!“ des Forums Soziale Gerechtigkeit.

Zwölf Maßnahmen zur
Verwirklichung der Steuergerechtigkeit

1. Progressive Besteuerung von Vermögen, also von Grund und Boden zum Verkehrswert sowie von Wertpapieren ab 700.000 Euro. (beginnend mit 0,5 % bis 1,5 %) folgend dem Modell der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA).
2. Wiedereinführung einer progressiven Erbschafts -und Schenkungssteuer (von 4 bis 20 %) . Ein Freibetrag von 400.000 Euro ist vorzusehen. (Modell GPA Druck – Journalismus – Papier).
3. Der Spitzensteuersatz, der in Österreich nicht einmal um 12 Prozent höher ist als der Eingangssteuersatz, ist anzuheben. Gleichzeitig muss der Eingangssteuersatz gesenkt werden, um endlich die lange geforderte „Entlastung der Arbeit“ zu realisieren.
4. Insgesamt sind die Stufensätze der Lohnsteuer stärker zu differenzieren und
5. automatisch an die Inflationsrate anzupassen.
6. Die Höchstbeitragsgrundlage in der Sozialversicherung ist abzuschaffen.
7. Die von Alfred Dallinger schon in den achtziger Jahren geforderte Wertschöpfungsabgabe ist einzuführen.
8. Abschaffung der Gruppenbesteuerung
9. Abschaffung der nicht gemeinnützigen Privatstiftungen.
10. Abschaffung der staatlichen Förderung von privaten Pensionsversicherungen
11. Einführung einer allgemeinen Finanztransaktionssteuer zur Eindämmung der Spekulation.
12. Abschaffung des Bankgeheimnisses.

Posted in Uncategorized | Leave a Comment »